LEP Intensivseminar General Management

Kleiner Raum Tom Ralf

Das Fundament des Leadership Excellence Program bildet ein Intensivseminar an der WHU. Zentraler Inhalt ist, die Themen Leadership, Strategie und Innovation aus der Perspektive des General Managements neu zu erarbeiten.

Lassen Sie sich mit den Herausforderungen der Unternehmenssteuerung und -entwicklung konfrontieren – und dies nicht nur theoretisch: Im Rahmen einer Business-Game-Simulation stellen Sie sich unterschiedlichen Szenarien, die im Lauf des Seminars an Komplexität gewinnen. Sie beschäftigen sich mit der Entwicklung von Strategien in dynamischen Märkten, dem Managen eines wechselnden Produktportfolios, dem Konzipieren von Innovationen, dem Eintritt in neue Märkte und schließlich der Bewältigung von Krisen. Mit Start des vierten Durchgangs im November 2015 steht nun auch das Modul Business Model Canvas auf dem Lehrplan, das dabei hilft, sich einen Überblick über die wichtigsten Schlüsselfaktoren eines Unternehmens zu verschaffen und neue erfolgreiche Geschäftsmodelle zu entwickeln.

In Teams lösen Sie Fragen, die mit der Steuerung eines wachsenden Unternehmens im intensiven Wettbewerb entstehen. Die Auswertung Ihrer Entscheidungen veranschaulicht deren unmittelbare Konsequenzen auf das gesamte Unternehmen. Im besten Fall wächst „Ihr Unternehmen“ und sein Marktwert. Gleichzeitig benchmarken wir die Resultate mit denen Ihrer Kommilitonen.

Impressionen und ein Bericht des CIO-Magazins vom Modul „General Management“ an der WHU:

Die Dozenten

WeigandProf. Dr. Jürgen Weigand ist Leiter des Instituts für Industrieökonomik und Prorektor Programs an der WHU. Seine Spezialgebiete sind Industrieökonomik, Geschäftsstrategie, Wettbewerbspolitik und Corporate Governance. Weigand verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Lehre bei internationalen Executive Programmen, u.a. dem renommierten Kellogg-WHU Executive MBA.

 

 

Hoegl_MartinProf. Dr. Martin Högl ist Vorstand des Instituts für Leadership und Organisation an der LMU München und Affiliated Member des Center for Responsible Leadership an der WHU. Högl besitzt umfangreiche Lehrerfahrung, u.a. an der Washington State University, der Università Bocconi (Mailand), der Kellogg School of Management (Evanston, USA) und der Sun-Yat Sen University (Taiwan).

 

 

HienerthProf. Dr. Christoph Hienerth hat den Lehrstuhl für Entrepreneurship & New Business Development an der WHU inne. Aufgrund zahlreicher Projekte mit internationalen Unternehmen (u.a. Schindler, Deutsche Telekom, Palfinger, Bayer, MAN, Fujitsu, Siemens, SAS) verfügt Hienerth über große Expertise in den Bereichen Corporate Entrepreneurship und Open Innovation.

 

 

Termin Inlandsmodul:   10.-14. Oktober 2016
Ort:                            Campus der WHU in DüsseldorfFlyer zum Download

Termin Auslandsmodul 2017: Indien vom 6.-10. Februar 2017